sonstiges

Erkunden ...
Einband der Publikation

Dessauer Moses Mendelssohn Preis 2014

Übersicht

Autor(en) : verschiedene Autoren
24 Seiten, 15 Abbildungen
Format: 210mm x 148mm (A5)
Download des Heftes als PDF-Datei

Inhalt

Sabrina Nußbeck Grußwort
PD Dr. phil. habil. Cord-Friedrich Berghahn Von der Zeitlichkeit und Überzeitlichkeit des Denkens – Laudatio auf Gideon Freudenthal
Prof. Dr. Gideon Freudenthal Dankesrede

Dessauer Moses Mendelssohn Preis

Die Dessauer Moses Mendelssohn Stiftung zur Förderung der Geisteswissenschaften vergibt seit 2012 im zweijährigen Turnus den Dessauer Moses Mendelssohn Preis. Preisträgerin 2012 war Prof. Dr. Anne Pollok (University of South Carolina) mit ihrer Publikation »Facetten des Menschen. Zur Anthropologie Moses Mendelssohns«. Der Preis 2014 wurde Prof. Gideon Freudenthal (Tel Aviv) für sein Buch »No Religion Without Idolatry: Mendelssohn’s Jewish Enlightenment« verliehen. Die Preisverleihung fand am 23. Februar 2014 statt.

Impressum

Herausgeber:
Dessauer Moses Mendelsohn Stiftung zur Förderung der Geisteswissenschaften
c/o Stadt Dessau-Roßlau
Referat des Oberbürgermeisters
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau
http://www.mendelssohn-dessau.de/de/stiftung/index.html

in Verbindung mit:
Moses-Mendelssohn-Gesellschaft Dessau e. V.
Moses Mendelssohn Zentrum
Mittelring 38
06849 Dessau-Roßlau
http://www.mendelssohn-dessau.de/


Moses-Mendelssohn-Preis 2012

Moses-Mendelssohn-Preis 2012

Moses Mendelssohn Preis 2012 – Broschüre zur Preisverleihung 2012

Mehr Informationen
PWA

Die progressive Web-Application kann ohne die Zustimmung und das Setzten eines Cookies nicht installiert werden und ist nicht vollständig separat lauffähig, dafür müssen verschiedene Daten (Bilder, Scripte, Inhalte und Schriften) auf Ihrem Gerät abgelegt werden.

Cookie Einstellungen bearbeiten   Hinweis schließen